Morgenstimmung in Temeswar

Erläuterungen und Wegweiser zu dieser Webseite

Temeswar Alaaf

Am Samtag, den 14. Februar 2015 öffneten sich die Türen im großen Festsaal des AMG-Hauses zu Temeswar für ein närrisches Spektakel der besonderen Art.

Wie heißt Nadrag auf Deutsch?

Diese Frage konnte bei den Feierlichkeiten am 07. Februar 2015 im „deutschen Haus“ in Nadrag, einem idyllischen Bergort ca. 30 Km von Lugosch entfernt, nicht sogleich beantwortet werden.

Es geht um die Wurscht

Am 29. Januar 2015 drehte sich auch in diesem Jahr traditionell alles um die Wurst. Die von der Banater Zeitung ins Leben gerufene und seit langen Jahren nun nicht mehr aus dem Kulturkalender der Region wegzudenkende Tradition der Wurschtkoschtprob kehrte heuer nach Temeswar zurück.

.

70 Jahre Russlanddeportation im Banater Bergland

Ein dunkles Kapitel rumänischer Geschichtsschreibung jährt sich in diesen ersten Tagen des Jahres 2015 zum 70sten Male. Im Januar 1945 begannen die hiesigen Behörden damit, mehr als 70.000 deutsche und deutschstämmige Frauen und Männer im arbeitsfähigen Alter aus ganz Rumänien zur Zwangsarbeit in die ehemalige Sowjetunion zu deportieren.

.

Weihnachtskonzert 2014

Der Dom zu Temeswar war wieder zum Bersten gefüllt, als das Orgelvorspiel zum diesjährigen festlichen Weihnachtskonzert des Deutschen Konsulates zum 3. Advent am Abend des 14. Dezember 2014 erklang.

Ein Hoch auf Herrn Hochmuth

“Ehre wem Ehre gebührt”, so die einleitenden Worte von Botschafter Werner Lauk, der es sich nicht hatte nehmen lassen, dem Vorsitzenden des Deutschsprachigen Wirtschaftsclub Banat (DWC), Herrn Peter Hochmuth, das von Bundespräsident Joachim Gauck verliehene Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland persönlich am Abend des 13. Dezember 2014 in Temeswar zu überreichen.

Adventsfeier im AMG Haus

Der deutsche Botschafter Werner Lauk war eigens aus Bukarest angereist, um der traditionellen Adventsfeier des Deutschen Demokratischen Forums in Temeswar am 13. Dezember 2014 beizuwohnen.

Maike und die kleine Wolke

Im Rahmen eines vorweihnachtlichen Stimmungsprogramms am 13. Dezember 2014 im Deutschen Kulturzentrum Temeswar wurde das Kinderbuch “Maike und die kleine Wolke” in mit Kindern und Erwachsenen bis auf den letzten Platz gefüllter Bibliothek vorgestellt.

Nachwuchs für das Konsularcorps Temeswar

Nachwuchs im wahrsten Sinne des Wortes erhielt das Konsularcorps am 20. Nov. 2014:

„Ein Pass für Deutschland“

Der Dokumentarfilm des Temeswarer Regisseurs Razvan Georgescu über den Freikauf der Deutschen aus Rumänien wurde am 17. November 2014 im vollgefüllten Festsaal des Adam-Müller-Guttenbrunn-Hauses der Begastadt aufgeführt.

Volkstrauertag 2014

Der Volkstrauertag ist ein jährlich wiederkehrendes Ereignis, jedoch hier im Banat, vor allem im Banter Bergland, ein immer wieder neues und gerne gefeiertes Erlebnis.

Herzlichen Glückwunsch!

Im festlichen Rahmen wurde am 15. November 2014  ein doppelter Geburtstag im Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus zu Temeswar gefeiert.  Der „Temeswarer Liederkranz“ kann heuer auf 20 erfolgreiche Jahre zurück blicken, während der Banater Herbstreigen seit nunmehr 18 Jahren nicht minder erfolgreich besteht. Beide Gruppen sind feste, nicht weg zu denkende Bestandteile musikalischer banat-schwäbischer Traditionen und gern gesehene Gäste auf allen Festen.

Friedhöfe der Banater Schwaben

Ein bemerkenswertes Projekt der Vereinigung von Landschaftsarchitekten näherte sich am Freitag, den 14. November 2014 einem ersten Höhepunkt. Der deutsche Vizekonsul Siegfried Geilhausen und seine Ehefrau wurden in einem Ausstellungsraum der Temeswarer Bastion Zeugen der ersten Ergebnisse der geschichtlichen und architektonischen Erforschung banat-schwäbischer Friedhöfe, die in Kürze in einem wissenschaftlichen Werk der Vereinigung veröffentlicht werden können.

Diplomatic Art 5

Am 13. November 2014 wurde die 5. Ausstellung im Rahmen der Reihe „Diplomatic Art“ mit Künstlern aus 14 verschiedenen Länder feierlich in der Temeswarer Helios-Galerie eröffnet.

Buchverbrennung im AMG-Haus

In Erinnerung an die Bücherverbrennung der Nazis im Jahre 1933 initiierte die Stiftung „Miteinander-In-Europa“ aus Lüneburg ein grenzüberschreitendes Projekt an 5 verschiedenen Orten in Europa. In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Rumänischen-Stiftung und besonders ihrem Leiter, Herrn Nicolae Cernei, fanden in Temeswar im Zeitraum vom 12.-14. November 2014 eine Vielzahl von Aktionen, Workshops und Vorträgen statt.

Sankt Martin besucht Sankt Anna

Ein besonderer Tag in Sanktanna klang am 11. November 2014 mit dem traditionellen Sankt-Martins-Umzug aus. Eine unendlich erscheinende Kette von fröhlich singenden Kindern legten die Strecke von der Sozialstation der Adam-Müller-Guttenbrunn Stiftung bis zum Bürgermeisteramt der Stadt mit ihren selbstgebastelten Laternen zurück.

Haus der Kulturen

Ein Haus der Kulturen für Detta

In der politisch stabilen, wirtschaftlich gesunden, kulturell reichen und verkehrsgünstig gut zwischen Temeswar und der serbischen Grenze gelegenen Stadt Detta lebt eine Vielzahl kulturell und ethnisch unterschiedlicher Menschen. Es scheint an nichts zu fehlen, doch - wo kann sich Kultur entfalten?

k. u. k. – Karlsruhe und Kunst

k. u. k. – Karlsruhe und Kunst

Am 14. Oktober 2014 öffneten sich die Tore der Temeswarer Calpe Gallerie zu einer besonderen Ausstellung junger Karlsruher Künstler.

Herr Tigla und Botschafter Lauk

Anerkennung für eine engagierte und erfolgreiche Arbeit

Am 5.10.2014 erhielt Erwin Josef  Tigla aus den Händen des Deutschen Botschafters in Rumänien, Werner Lauk, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Illustre Gäste beim Tag der Deutschen Einheit am 4. Oktober 2014 in Temeswar

Auch in diesem Jahr konnte das Deutsche Konsulat Temeswar dank vieler Sponsoren und Helfer das im Kulturkalender der Begastadt fest verankerte und sehr festliche Spektakel  zum Tag der Deutschen Einheit im ehrwürdigen Opernhaus der Stadt feiern.

Konsul Maruhn, Botschafter Lauk, Bayerische Parlamentspräsidentin Barbara Stamm

Konsul Maruhn, Botschafter Lauk, Bayerische Parlamentspräsidentin Barbara Stamm

Konsul Maruhn, Botschafter Lauk, Bayerische Parlamentspräsidentin Barbara Stamm

Konsul Maruhn, Botschafter Lauk, Bayerische Parlamentspräsidentin Barbara Stamm

Ca. 500 Hände weden zur Begrüßung geschüttelt

Ca. 500 Hände weden zur Begrüßung geschüttelt

Abgeordneter Ovidiu Ganţ

Abgeordneter Ovidiu Ganţ

Stärkung

Stärkung

Bayern steuerte einige Spezialitäten bei

Bayern steuerte einige Spezialitäten bei

KuDekade

Einheit im Banater Bergland

Die Wiedervereinigung beider deutscher Staaten am 03. Oktober 1990 wurde heuer auch in besonderem Maße im Banater Bergland gefeiert. Der deutsche Vizekonsul aus Temeswar, Siegfried Geilhausen, der zusammen mit seiner Ehefrau Geraldine wieder gerne der Einladung aus Reschitza gefolgt war um die 24. Auflage der „Deutschen Kulturdekade im Banater Bergland“ zu eröffnen, erinnerte in seiner Ansprache an die Geschehnisse vor 25 Jahren.

Zug in die Freiheit

Zug in die Freiheit

In Vorfreude auf den bevorstehenden Tag der Deutschen Einheit hieß es heute am 30. September 2014 im AMG Haus zu Temeswar "Licht aus und Film ab" zu einer ersten öffentlichen Aufführung im Banat der bewegenden Dokumentation "Zug in die Freiheit" in Erinnerung an die Geschehnisse im Herbst 1989.

Politische Wahrnehmung deutscher Belange im Banat

Die mehrtägige Rumänienreise der Bundestagsdelegation (CDU/CSU) aus der Gruppe  der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten begann am 11.08.2014 ganz selbstverständlich in Temeswar. In der Stadt am Begakanal und dem ganzen Banat lebt heute noch der zahlenmäßig größte deutsche Bevölkerungsanteil im ganzen Lande.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
18:21:32 6 °C
Deutscher Wetterdienst

Der Leiter des Konsulats

Rolf Maruhn, Konsul

Wettervorschau für Banat

Lokaler Pressespiegel

Hier finden Sie eine  Auswahl in deutsch zusammengefasster Nachrichten aus den lokalen Medien

Aktuelle Ausschreibungen im Kulturbereich

Copernicus

Copernicus e.V. bietet Stipendien für Deutschland Copernicus e.V. ist ein studentischer Verein, der jedes Semester etwa 8-10 Stipendien an Studenten aus Osteuropa und Zentralasien vergibt.

Mindestlohngesetz in Deutschland

LKW eilig auf der Straße

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland das Mindest-lohngesetz (MiLoG), das den flächendeckenden Mindestlohn von 8,50 Euro brutto je Zeitstunde regelt.

Arbeiten in Deutschland – Wichtige Informationen

Güterwaggons der DB

Seit dem 01. Januar 2014 genießen rumänische Staatsangehörige volle Arbeitnehmerfreizügigkeit in allen EU-Staaten. Das bedeutet, dass sie das Recht haben, eine Arbeit in Deutschland ohne Einschränkung...

Deutschenliste und Krisenvorsorge

Krisenstab Auswäertiges Amt

Alle Deutschen, die – auch nur vorübergehend – im Amtsbezirk des Konsulats leben, können in eine Krisenvorsorgeliste gemäß & 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden.

Mehr zum Thema finden Sie unter:

Aktuelles aus Deutschland

Wir informieren Sie über die deutsche Außen- und Europapolitik sowie über wichtige innenpolitische Themen.

Bundesaußenminister Steinmeier zu aktuellen Themen

Aussenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier

Informationen über gesetzliche Änderungen bei sogenannten Ghettorenten der deutschen Rentenversicherung (ZRBG-Änderungsgesetz)

Neuer Entschädigungsfonds für Personen, die als Kinder den Holocaust überlebt haben

Leitlinien der EU zum Schutz von Menschenrechtsverteidigern

Jestina Mukoko

Deutschland und die Europäische Union setzen sich aktiv für den Schutz von Menschenrechtsverteidigern ein. Mit entsprechenden Leitlinien stellt die EU dabei sicher, dass dieser Schutz langfristig gewährleistet wird.

Korruptionsprävention

Korruption

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts und an den Auslandsvertretungen. Die RL zielt darauf ab, verständlich und mittels weniger Regelungen eine Richtschnur für ein integres, faires und transparentes Verwaltungshandeln zu bieten.

Videos aus Deutschland

(© AA)

Review 2014: Ergebnisse einer Inventur der Außenpolitik

(© AA)

Hinter den Kulissen der Berlinale: Die Dolmetscher

(© AA)

Touristen im ehrenamtlichen Einsatz für Obdachlose

(© AA)

Dresden steht auf für Weltoffenheit und Toleranz

(© AA)

Festliche Grüße aus dem Auswärtige Amt

(© AA)

Schwibbögen: weihnachtliche Holzkunst aus dem Erzgebirge

(© Auswärtiges Amt)

Frohes Fest und guten Rutsch

(© AA)

Die Clubkultur Berlins

(© AA)

25 Jahre World Wide Web – Was erwarten die Deutschen vom Internet?

(© AA)

Deutsches Backdiplom für Ausländer

(© Auswärtiges Amt)

Reiseland Deutschland: Klettern in der Sächsischen Schweiz

(© AA)

Musliminnen im Fußballverein

(© AA)

CrossCulture: Interkultureller Dialog mit der islamischen Welt

(© AA)

Genscher und die Prager Botschaftsflüchtlinge 1989 Anmoderation: Im

(© AA)

Stolpersteine erinnern an NS-Opfer

(© AA)

Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt

(© AA)

“Made in Germany” - Zukunft eines Label

(© AA)

Deutsch lernen an PASCH-Schulen

(© AA)

Das WM-Wohnzimmer im Fußballstadion

(© AA)

Ein Besuch in der Şehitlik-Moschee

(© AA)

Arabischer Kochkurs

(© AA)

Die Rettung der Tempelanlage Angkor Wat

(© AA)

Gedenken an den Mauerfall vor 25 Jahren

(© AA)

Der Goldene Brief aus Myanmar

(© AA)

21. Internationales Trickfilmfestival in Stuttgart

(© Auswärtiges Amt)

Lachen in Deutschland

(© AA)

Berlinale 2014 – European Film Market wieder erfolgreich

(© AA)

Lebensmittelsicherheit in Deutschland – Thema auf der Grünen Woche 2014

(© AA)

Willkommen in Deutschland – Das Land für Ihre Ideen

(© AA)

Weihnachtsmärkte – eine deutsche Tradition

(© AA)

Deutsches Bier – eine jahrhundertealte Tradition

(© AA)

Trailer „Das ist Deutschland“

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Sicher Reisen

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.